Anwohnerin schlägt Dieb in die Flucht

PolizeiAdlkofen. Wie die Polizeiinspektion Vilsbiburg meldet, wurde letzte Nacht gegen 0.25 Uhr eine Anwohnerin „Am Himmelreich“ durch vier lautstark durch Adlkofen ziehende Jugendliche geweckt. Als die Frau nach der Ursache des Lärms schaute, konnte sie von einem Fenster aus beobachten, wie einer aus der Gruppe über den Zaun des Kindergartens kletterte und aus diesem ein blaues Bobbycar an sich nahm. Anschließend hob der Unbekannte das Spielzeugauto, offensichtlich in der Absicht dieses zu entwenden, über den Zaun und kletterte im Anschluß ebenfalls wieder aus dem Grundstück. Er wurde daraufhin von der Zeugin auf sein Verhalten angesprochen, woraufhin sich die gesamte Gruppe in Richtung Sportplatz entfernte. Das Bobbycar ließ der Täter neben dem Zaun im Gebüsch stehen, es wurde im Verlauf der Anzeigenaufnahme durch Beamte der Polizeiinspektion Vilsbiburg wieder an seinen Platz gebracht. Zeugen, welche Angaben zu der Tat oder dem Täter machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 08741 – 96270 bei der Polizeiinspektion Vilsbiburg zu melden.

620.000 Euro für ein „Juwel im Gemeindebereich“

„Pusteblume“ nimmt am Montag wieder den Betrieb auf

Lena Wimmer bei der Schlüsselübergabe an Bürgermeisterin Maurer und Kindergartenleiterin Claudia Simon
Lena Wimmer übergibt die Schlüssel an Bürgermeisterin Maurer und Kindergartenleiterin Claudia Simon

Adlkofen. Einen angenehmen Wochenausklang für die Gemeinde und ihre Repräsentanten versprach der Freitagnachmittag mit der offiziellen Einweihung des von Grund auf sanierten Kindergartens „Pusteblume“. In der Tat waren dann auch alle dem Anlaß angemessen in bester Stimmung zu dem Ereignis an der Brandmeierstraße gekommen. Die Handwerker, ein hör- und sichtbar zufriedener Architekt, Kindergartenpersonal, Mitarbeiterinnen der Verwaltung, Geschäftsführer Johann Theiß und die Gemeinderäte. Wenngleich die Fraktionssprecher der wichtigsten politischen Gruppierungen im Gemeinderat sowie weitere Mitglieder des Rats wieder einmal einen offiziellen Anlaß schwänzten und durch Abwesenheit glänzten, die Einweihungsfeier für das „neue“ Schmuckstück fast im Herzen der Gemeinde kam gut ohne sie zurecht; irgendwann wird’s dann auch der Gemeinderat. Da wir bis dahin noch ein wenig Zeit haben, also zurück zur Einweihungsfeier der Kindertagesstätte…

Rede Bürgermeisterin Rosa-Maria Maurer
Ein stolzes Resümee mit vielen Dankesworten zog die Bürgermeisterin

Bürgermeisterin Rosa-Maria Maurer verlieh ihrer Freude Ausdruck, daß nach einer grundlegenden Renovierung des Bestandsgebäudes die „Pu- steblume“ ihren Betrieb wieder in vollem Umfang aufnehmen kann. Die zurückliegenden acht Monate hätten von allen Beteiligten inklusive der Eltern einige Anstrengungen erfordert, aber es habe sich gelohnt. Mit der Generalsanierung inklusive zweier Gruppenräume sei jetzt allen rechtlichen Vorgaben Genüge getan. An dem Gesamtaufwand von 620.000 EUR