Neun neue Ministranten aufgenommen

Adlkofen. Am zweiten Adventsonntag wurden beim Pfarrgottesdienst neun Mädchen und Burschen als Ministranten verabschiedet. Zwei davon hatten zehn Jahre in der Pfarrkirche assistiert. Pfarrer Johann Schober dankte ihnen für den treuen und zulässigen Dienst am Altar. Er überreichte Urkunden und Geschenke. In den Dank bezog er auch die Eltern mit ein, die oftmals als lebendiger Terminkalender tätig warten, wenn es um das Ministrieren ging.

Zugleich konnte Pfarrer Schober neun Mädchen und Buben aus der 4. Klasse, die heuer Erstkommunion feierten, aufnehmen. Jedes Kind bekam eine Plakette, den Ministrantenausweis und ein Informationsheft über den Ministrantendienst.

Beim anschließenden Stehempfang im Pfarrheim konnte der Pfarrer auch die Eltern begrüßen. Er stellte den hl. Tarzisius als Patron der Ministranten vor. Dieser habe als 12jähriger den verfolgten Christen mutig heimlich die hl. Kommunion gebracht. Der Pfarrer wünschte den ausscheidenden Ministranten Gottes Segen im Beruf oder im Studium, den neuen viel Freude beim Dienst am Altar.

Foto: Pfarrei Adlkofen

WM-Bronze für Marie Oßner

Günzkofen/Geisenhausen. „Marie läßt nichts anbrennen. Mit starken Fäusten macht sie in Runde 2 alles klar und siegt mit 13:3 mit technischem KO“! Das war die Meldung von Coach Rudi Brunnbauer und der Einzug gestern Mittag in das Halbfinale der Kickbox-Junioren-Weltmeisterschaft 2016 in Dublin. Kurz vor Mitternacht dann die SMS-Mitteilung vom Coach: Marie Oßner holt Bronze! Mehr dazu im „Geisenhausener Kurier“

„Nix is’ mit Friede, Freude, Eierkuchen…“

Symbolbild MesserstechereiAdlkofen. Nachtrag zum Beitrag „Opium für das Volk“: Inzwischen ist die Aussage von Jakob Fuchs im Infoabend zum Thema „Asyl“ zur Sicherheitslage im Zusammenhang mit den Asylanten im Landkreis durch die Realität auch offiziell relativiert. Laut Polizeibericht sind am Mittwoch, 11. November, in Aham zwei Senegalesen aneinander geraten. Ein 32jähriger erlitt dabei eine Stichverletzung, der 22jährige Täter wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut einem Haftrichter beim Amtsgericht Landshut vorgeführt, welcher Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erließ.

Probefahrt endet mit zwei Strafverfahren

Halt PolizeiAdlkofen. Am Samstag, 31. Oktober, fiel den Beamten der Polizei Vilsbiburg gegen 14.15 Uhr in Adlkofen ein Motorradfahrer auf, der keinen Sturzhelm trug. Als die Beamten sich dem Fahrzeug näherten, mußten die Beamten außerdem feststellen, daß das Fahrzeug nicht zugelassen war. Es war somit weder versichert, noch wurde Kraftfahrzeugsteuer dafür entrichtet. Der Fahrer gab an, das Fahrzeug habe er vor kurzem bei einem Preisausschreiben gewonnen und es sollte nur eine kurze Probefahrt werden. Jetzt erwarten ihn zwei Strafverfahren.

Rollerfahrerin bei Unfall verletzt

Jenkofen. Gestern, Dienstag, 20. Oktober, ereignete sich gegen 19.25 Uhr auf der Kreisstraße LA 3 zwischen Jenkofen und Engkofen ein Verkehrsunfall, bei dem eine 17jährige Rollerfahrerin aus Adlkofen verletzt wurde. Die junge Frau übersah einen abbremsenden vorausfahrenden Pkw einer 19jährigen Adlkofenerin und fuhr auf diesen auf. Die Unfallverursacherin zog sich bei der Kollision Verletzungen an der Hand zu und wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.600 Euro.